Steuern

Für Steuerberater: Aktuelles

Nach einem Gutachten des Steuerrechtlers Gregor Kirchhof verletzt das Bundesmodell zur Grundsteuerreform die Verfassung. Zum Einen sei der Belastungsgrund nicht klar genug erkennbar und das Modell damit nicht verfassungsgemäß, zum Anderen sei die Berechnung zu kompliziert und streitanfällig, so Kirchof in seinem Gutachten im Auftrag des Zentralen Immobilien Ausschusses e.V. (ZIA). Hans Volkert Volckens, Vorsitzender […]

Weiterlesen

Für die Umsetzung der Reform der Grundsteuer müssen rund 30,9 Millionen wirtschaftliche Einheiten des Grundvermögens neu bewertet werden. Hinzu kommen 4,4 Millionen wirtschaftliche Einheiten im Bereich Land- und Forstwirtschaft sowie rund eine Million Fälle, in denen aufgrund der Anwendung der Ersatzbemessungsgrundlage kein Einheitswert vorliegt.Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (BT-Drucks. 19/9538) auf eine Kleine […]

Weiterlesen

Das Bundesamt der Finanzen berichtet auf seiner website ausführlich über die Eckpunkte der Grundsteuerreform. Hier sollen nun zunächst einmal die berechnungsschritte dargestellt und anschließend qualitativ gewürdigt werden: Die die ab dem 01.01.2025 zu bezahlende Grundsteuer berechnet sich in den folgenden drei Schritten (Quelle: website BAFin): Grundstückwert (inklusive Gebäude) x Steuermesszahl x Hebesatz 1. Schritt: Berechnung […]

Weiterlesen

Am 8.11.2019 hat der Bundesrat der Grundsteuerreform zugestimmt. Diese ist nun bis zum 31.12.2024 inhaltlich festzulegen und wird ab dem 01.01.2025 wirksam. Bis dahin gelten die jetzigen Steuerbestimmungen. Bestimmungsgrößen der neuen Gundsteuer werden sein: Der Bodenwert (Bodenrichtwerte), Das Alter der Gebäude, Bundesweit einheitliche Mietansätze (regional angepasst) Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 10. April 2018, in […]

Weiterlesen